Pressekonferenz mit Frau Karin Baumüller-Söder, Schirmherrin des Hospiz Nürnberg-Mögeldorf

Posted by on Aug 25, 2020 in Allgemein |
Pressekonferenz mit Frau Karin Baumüller-Söder, Schirmherrin des Hospiz Nürnberg-Mögeldorf

Mit Kunst helfen! Aktion mit Birgit Osten’s Werken
unterstützt das Hospiz Mögeldorf

Die Künstlerin und Designerin Birgit Osten unterstützt mit ihrer Kunst das Hospiz der Diakonie in Mögeldorf. Dazu hat sie eigens das Motiv „I love Mögeldorf“ geschaffen, das in einer streng limitierten Auflage von 30 Stück erworben werden kann. Die Künstlerin Birgit Osten verzichtet dabei auf ihr Künstlerhonorar. Der Erlös geht zugunsten der Hospizarbeit der Diakonie Mögeldorf.

Schirmherrin des Hospiz ist Frau Karin Baumüller-Söder, die in einem Grußwort die Hospizarbeit und das Projekt „Kunst für Hospiz“ würdigte. Auch die zweite Bürgermeisterin von Nürnberg, Frau Prof. Dr. Julia Lehner unterstrich in einem Grußwort die Bedeutung des Projektes und zog unter anderem auch die Verbindung des Kunstprojektes der Künstlerin Birgit Osten zur Kulturhauptstadt Nürnberg.

Format 100 cm x 35 cm, Gicleé auf Aquarell-Bütten, lichtechter Museumsdruck,
handsigniert und limitiert, gerahmt im Profirahmen mit entspiegeltem Museumsglas;

Zu erwerben direkt bei Diakonie Mögeldorf.

Presseartikel

NN Artikel:

NÜRNBERG (pm/nf) – Um die fachgerechte und würdevolle Betreuung schwerkranker Menschen zu unterstützen, wurde  die Bilderaktion „I love Mögeldorf“ ins Leben gerufen. Die Nürnberger Künstlerin und Designerin Birgit Osten hat exklusiv für diese Aktion eine Ansicht des Stadtteils Nürnberg-Mögeldorf geschaffen.

In ihrem bekannt farbenfrohen und optimistischen Stil zeigt das Kunstwerk die Wahrzeichen Mögeldorfs und ist eine Hommage an den Stadtteil und seine Menschen. Dieses Kunstwerk wird nun exklusiv im Verbund mit der Diakonie Mögeldorf in einer strenglimitierten Auflage von 30 Stück Interessenten zum Verkauf angeboten. Da die Künstlerin auf jegliches Honorar verzichtet, kommt der Erlös der signierten Serigrafien vollständig der Hospizarbeit zugute. Diese ist auf Spenden angewiesen, um die Bedürfnisse schwer Erkrankter und ihrer Angehörigen bestmöglich zu erfüllen. Begleitet wird die Aktion von Karin Baumüller-Söder, die seit Anfang des Jahres Schirmherrin über die Hospizarbeit des Evangelischen Gemeindevereins Nürnberg-Mögeldorf e.V. ist.

Die Bilderaktion „I love Mögeldorf“ steht im Zeichen der würdevollen Begleitung von Palliativ- und Hospizpatienten. Die Künstlerin hinter dieser Aktion ist Birgit Osten, deren Markenzeichen die modernen bunten „Happy Skylines“ sind, die Nürnberg, Berlin, München, Prag oder New York abbilden. Im Rahmen des Projekts „I love Mögeldorf“ wurden nun 30 strenglimitierte und handsignierte Serigrafien angefertigt, um die Hospizarbeit in Nürnberg Mögeldorf zu unterstützen.Wichtige Versorgungslücken schließen
„Wer begleitet, muss begleitet werden“, unterstreicht Vorstand Günter Beucker. „Durch Schulungen, Vernetzung oder durch die Vermittlung von Informationen werden die überaus wertvollen Tätigkeiten und der tägliche Einsatz vieler Helfer aufrecht erhalten. Ohne ihren Einsatz wären die Herausforderungen nicht zu bewältigen.“ Auch Karin Baumüller-Söder, Schirmherrin der Hospizarbeit in Nürnberg-Mögeldorf, betont im Rahmen eines Empfangs zur Vorstellung der Bilderaktion: „Dieser Termin ist mir ein Herzensanliegen. Die Unterstützung der Hospizarbeit durch Erlöse wie dem Kunstprojekt ist existenziell für das Aufrechterhalten der Leistungen. Allein im vergangenen Jahr belief sich der Anteil ehrenamtlicher Helfer auf fast 5.000 Stunden. Viele Tätigkeiten werden jedoch nicht durch die gesetzlichen Zahlungen abgedeckt und benötigt Unterstützer, um die Lebensqualität von Betroffenen zu erhalten oder gar zu verbessern.“

Unterstützung der Hospizarbeit mit limitierter AuflageKunstfreunde, Kunstsammler, Galerien, Kanzleien, Praxen oder Nürnberg-Liebhaber können für 1.200 Euro eine der auf 30 Stück strenglimitierten handsignierten Serigrafien von „I love Mögeldorf“ direkt bei der Diakonie Mögeldorf erwerben. Die Maße betragen 100 Zentimeter mal 35 Zentimeter. Eine Ansicht des Kunstwerkes finden Sie unter www.birgitosten.de oder unter www.diakonie-moegeldorf.de.

 

Fotografie (Bild mit Frau Karin Baumüller-Söder): Sebastian Dorn, Staatskanzlei

 

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail